Das Weingut gibt es seit 1995, als ich es damals nach Abschluss meiner Ausbildung an der Weinbauschule Klosterneuburg , von meinen Eltern aus einem Nebenerwerbs Betrieb mit damals 1,5 hektar Rebfläche übernommen habe. Durch stetige Erweitertung in kleinen Schritten wurden die Rebflächen auf rund 20 Hektar ausgeweitet. 2003 wurde ein Weinkeller in Oggau gekauft und der Betrieb dort hin verlegt.
Auch rund 14 Hektar meiner Reben wachsen in Oggau, zur Gänze Rotwein.

Weisswein kommt von den Hängen des Leithagebirges in St. Georgen, ein Stadtteil meiner Heimatstadt Eisenstadt.
Nach meiner Devise, nur aus eigenen Trauben Wein produzieren zu wollen, ist der Betrieb auf rund 20 Hektar gewachsen- Qualität an oberster Stelle.
Momentan teilt sich der Betrieb auf ca 65 % Rotwein- und 35 % Weisswein Anteil auf.
Der Leithaberg und der See- zwei wesentlich Faktoren die das Weinbaugebiet Leithaberg bestimmen- meterhoher Muschelkalk, purer Sandsteinfelsen- karger und harter Schieferboden- das ist Leithaberg.
Steile Hänge, rauhe vom Wald des Gebirges herunter strömende Winde. Strahlende, beständige Wärme, die vom See reflektiert wird.
Heiss und trocken, kühl und windig. Dieses aussergewöhnliche Zusammenspiel von Berg und See in Verbindung mit dem vielfältigen Terroir gibt den Weg vor.
Das macht die Region Leithaberg und somit unser Gebiet so einzigartig- Kalt und Warm- Hart und Weich- Weiss und Rot

Rebfläche: 20 ha