Blaufränkisch Edelgraben bekommt 90 Punkte

09.12.2019

Blaufränkisch Edelgraben bekommt 90 Punkte

Hier die ausführliche Verkostungsnotiz:

Fester, herber Duft nach Brombeeren und ein wenig roten Beeren mit pfeffriger Würze, etwas Trockenkräutern, ein wenig Lakritz, Zimt, Kakao und Kaffee sowie ein wenig Granatapfel und Blutorange im Hintergrund. Klare, eher kühle, herb-saftige Frucht mit kräuterig-pflanzlichen und ganz leicht tabakigen Aromen, feinsandiges, dabei eher mürbes Tannin, merklicher Säutrebiss, gute Substanz und Nachhaltigkeit, leicht pfeffrig-gewürzige Töne und eine Spur Wacholder, ein Hauch Speck, nussige Spuren, gewisse Tiefe, etwas Salz, sehr guter Abgang mit herbem Saft und Würze.

Quelle: Wein-Plus